IN EIGENER SACHE:
STANDORTVERLAGERUNG

DIE MELDUNG

In Zeiten von globalen Pandemien und den dazu passenden Veränderungen in der Arbeitswelt, eine kurze Meldung in eigener Sache: RIDDER WERKE zieht um. Aber nicht weit, sondern schön und lediglich auf die andere Seite des altehrwürdigen Lohauser Hofes. Denn nach sechs tollen Jahren auf dem ehemaligen Heuboden wird es uns – trotz alternierendem Homeoffice (ja, läuft!) – dort oben ein wenig zu eng. Ab Oktober 2020 geht es also zurück in den Kuhstall, in dessen einer Hälfte wir bereits schon von 2007 bis 2014 unser Ding gemacht haben. Jetzt nehmen wir eben die andere. Ach Quatsch: Wir nehmen einfach beide! Und obwohl wir dort auf knappen 250 qm gerade alles rausreißen, neu-, um- und aufbauen, kommt uns doch – oder vielleicht gerade deshalb – das schöne Gefühl, wieder Zuhause zu sein. Wir wären dann mal gegenüber. Herzlich Willkommen!